Gästebuch

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 736 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 >


franziska hecht hat am 20.07.2015 22:49:29 geschrieben :

kinder
danke aber soll ich mal erlich sein franziska hecht mir gehört die seite alles scheiße ich hab alles verloren erst meine großen kinder dann meine kleinen kinder und der die seite erstellt hat hat mich auch voll in den arsch getretten der hat mich gezwungen nach der geburt von der kleine die scheitung ein zu reichen punkt ist ich mama von die kinder lebe in einer wg und hab nix mehr alles verloren kinder eltern freunde  und sitz auf der rechnung das ist das wahre leben
 

Michaela.Kempf hat am 17.10.2014 22:50:48 geschrieben :

Respekt
Danke und Respekt, für diese Seite.
Ich bin auch ein Opfer des Jugendamtes Ansbach.
Bei mir geht es um das gemeinsame Sorgerecht ( was ja sowieso schwierig ist ), aber die Sachbearbeiterin ( Nr. 4 )lässt keine Meinung,Gutachten von Ärzten usw. von mir zu. Kennt mich überhaupt nicht,hat 10 Min. mit meiner Tochter gesprochen(kann jezt ein Gutachten meiner Tochter erstellen)Wow, das ganze im Ganzen ist jedenfalls so als müsste ich, als Akte Nr.? endlich vom Tisch.KIndeswohl gibt es da nicht..............
Vielleicht sollte man doch einmal an die Öffentlichkeit und die Richtigen Stellen gehen?

Liebe Grüße
 

Renate Gaiman hat am 02.10.2014 18:53:01 geschrieben :

Willkür durch das Jugendamt Ansbach
Ein liebes Hallo an alle,

wir sind auch Opfer des Jugendamtes Ansbach. Man hat unseren geliebten Enkel durch Lug und Trug ins Heim verschleppt. Wir haben uns bis jetzt an so viele Stellen um Hilfe gewandt(Oberbürgermeisterin, Rechtsdirektor der Stadt Ansbach, Regierung von Mittelfranken, Bayer. Familienministerium, Stadträte) Alles vergebens.
Es wird uns jede Hilfe verweigert.
Das Jugendamt Ansbach, sowie das Familiengericht Ansbach haben gravierende Fehler gemacht, die alle vertuscht werden sollen.
Aber jetzt reicht es. Wir werden das nicht mehr länger hinnehmen.
Wir möchten jetzt damit beginnen, Fälle von Familienzerstörung und Kindesraub durch das Jugendamt Ansbach, sowie deren Gehilfen vom Familiengericht zu sammeln.
Wir müssen endlich aufstehen und uns wehren.
Alles, was wir wollten, war, unserem Enkel zu helfen. Wir wollten ihm eine Familie geben, die er nie hatte. Man hat ihn rücksichtslos und brutal von uns weggerissen, obwohl er bleiben wollte. Man hat seine rechte mit Füssen getreten und ihn traumatisiert.
Wir lassen uns das nicht mehr gefallen.
Diese Verbrechen an unseren Kindern und Enkeln müssen aufhören.
Habt den Mut und meldet Euch, denn nur zusammen können wir etwas erreichen.

Herzliche Grüße

Renate Gaimann
 

Kelly hat am 27.05.2014 21:22:22 geschrieben :

Ähnlich wie bei uns
Hallo,

wieder ein neuer Fall, den ich entdecke. Ich bin betroffene Großmutter und mir wurde mein Enkelsohn auf perfide Weise entzogen.

Jetzt, zwei Jahre danach, habe ich es endlich geschafft, unsere Geschichte aufzuschreiben. Es ist, wie bei allen Betroffenen, viel zu komplex, um in wenigen Zeilen das zu erklären, was schlichtweg nicht erklärbar ist.

Hier ist der Link:

http://www.amazon.de/muss-doch-gewesen-sein-AMTSMISS-BRAUCHTUM-ebook/dp/B00KHVM5U0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1401211140&sr=8-1&keywords=Da+muss+doch+was+gewesen+sein

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute und würde mich freuen, von Euch zu hören.

Lieben Gruß
Beate
 

Moritz (Homepage) hat am 30.11.2013 16:11:13 geschrieben :

Moritz
Schöne Homepage Respekt! Weiter so! Grüße und alles Gute
 

optimus13 hat am 23.09.2013 18:44:54 geschrieben :

klage beim int. strafg.hof
liebe betroffene eltern,
wir wollen eine klage beim intern. strafgerichtshof den haag einreichen. unsere grundlage dafür sind die petitionstexte des egmr europ. gerichtshof für menschenrechte
PETI_DT(2009)418136
bei interesse bitte bei efeinstein@gmx.de melden.
je mehr wir sind, desto erfolgreicher wird das ergebnis sein.
liebe grüße
optimus13
 

karl markert hat am 20.06.2013 15:50:14 geschrieben :

ich habe meine kinder 2004 das letzte mal gesehen
diese namen vom jugendamt,gericht kenn ich alle.hab das bis jetzt,was euch wiederfahren .auch erlebt....das geht bis jetzt
 

Michaela Fahl (Homepage) hat am 04.04.2013 12:16:43 geschrieben :

Kinderklau und Menschenrechtsverletzungen
Hallo zusammen, das ist ja eine riesen sauerei, es kann doch nicht angehen das die deutschen Politiker da noch länger zusehen.

Auch ich bin Opfer der Schikanen geworden, mein Fall trägt sich in Siegburg zu...
http://www.ptext.de/nachrichten/siegburg-demonstration-familienzerstoerung-staatliche-inobhutnahmen-kindern-565373/pdf

Ich wünsche euch gaaaanz viel Kraft und alles beste, dieses zu überstehen, das erinnert an die SS Zeit als man die Juden aus ihren Häusern gerissen hat und in Arbeitslager verschleppt hat....Wir müssen uns alle zusammen tun....im Mai starte ich eine große DEMO gegen KInderklau und Menschenrechtsverletzungen...wer dabei sein möchte, der möge kommen....Wir müssen das für unsere Kinder tun!!! Alles liebe Michaela Fahl
 

Sasha Grey (Homepage) hat am 18.01.2013 00:40:32 geschrieben :

Hallüüü
Dein Homepage sieht ganz gut aus. ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg
 

Sami (Homepage) hat am 05.01.2013 18:05:42 geschrieben :

Filme online anschauen
Hey tolle Seite, weiter so
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39
40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59
60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 >